Millennium-Verwendung

Chez les Aztecs

Es ist möglich, dass seit Etymologie, Spirulina genossen und von Männern auf der ganzen Welt benutzt. Es war dies bereits im Rahmen der afrikanischen Völker und Azteken:

Die Chronik der Expeditionen des Hernan Cortez in Amerika im Jahre 1522 erwähnt, einschließlich die Art und Weise, in der die Bewohner von Tenochtitlan (Mexiko) in Texcoco-See eine Art Alge gezeichnet haben, dass sie Tecuitlatl nennen. Wir fanden auch Reste der Kultur der Azteken-Becken Spirulina.Die Azteken benutzten es in ihre Ernährung und die Azteken-Kuriere nahm, um Nachrichten, Gold oder die Fische im Ozean zu bringen (ein Netzwerk gegründet und ein Pourvait-Kurier bis zu 100 Meilen laufen).

Im Tschad, ein Apotheker namens Rich es 1932 in der Kanembu am Rande des Tschadsees Menschen entdeckt wurde.  Er wurde von ihrer Lebendigkeit und ihrer Gesundheit in Zeiten der Hungersnot heimgesucht... Er entdeckte, dass diese Menschen gefüttert eine Paste aus Algen, getrocknet in der Sonne auf den Felsen am Ufer, die Kranken verhindert. Er studierte diese Alge und entdeckte der berühmte Cyanobacterium Spirulina Platensis Anthrospira.

Es ist nur in den 1970er Jahren, dass im Westen, das Interesse von Spirulina aufgehört hat zu wachsen. In den letzten 30 Jahren weiterhin Wissenschaftler diese überraschende Alge auf mehrere Leistungen zu studieren!

Über einhundert Studien haben überprüft, wissenschaftliche Veröffentlichungen über diese Fähigkeiten zur Regeneration. Das Militär nutzen es für diese ernährungsphysiologischen Tugenden des außergewöhnlichen und Schutzmaßnahmen der Radioaktivität. NASA, benutzt sie es Astronauten im Weltraum zu ernähren...
Die Vereinten Nationen haben eine
spezielle Office für die Entwicklung von Spirulina und seit 1990, UNICEF, der Vereinten Nationen und betrachten die Spirulina als die Verbesserung des 21. Jahrhunderts...

La NASA

Plus d'une centaines d'études ont fait l'objet d'articles scientifiques sur ces capacités de regénérescence. Les militaires l'emploient pour ces vertues nutritives exceptionnelles et protectrice de la radioactivité.

La NASA, étudie la spiruline depuis plusieurs décennies, elle, l'emploie pour alimenter les astronautes dans l'espace. Chaque année elle publiait sur son site les études réalisée sur la spiruline. Mais depuis 2009 la NASA a arrété de publier ses études et a retirer toutes ses publications antérieures. Nous ne savons quelle découverte a t'elle pus faire pour occulter ses travaux comme cela !.